Kritikatur - Das Kulturportal

Zitate - Autor - Bachmann, Ingeborg - (11)





»Das ganze Leben ist der Versuch, es zu behalten.«
Stichworte: Leben

»Die Geschichte lehrt dauernd, aber sie findet keine Schüler.«
Stichworte: Geschichte

»Die meisten Frauen brauchen eine Hoffnung, etwas, was man ihnen noch nie gesagt hat. Ich brauche es nicht, ich weiß es schon lange, nämlich, daß sie fähig sind, genau so zu denken, genau so scharf zu denken, wie die Männer. Daß sie genau so fähig sind, daß sie sogar weniger eitel sind, daß sie zu größeren Leistungen imstande sind als Männer. Daß sie kein Mitleid brauchen und zu jedem Opfer fähig sind, um etwas zu tun. Das war die Lehre, die mir Polen gegeben hat.«

»Die Spezialisten, die Experten mehren sich. Die Denker bleiben aus.«
Stichworte: Denken

»Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar.«
Stichworte: Wahrheit

»Hätten wir das Wort, hätten wir die Sprache, wir bräuchten die Waffen nicht.«
Stichworte: Wort, Waffe

»Jeder, der fällt, hat Flügel.«

»Lang allein sein macht so ungerecht.«
Stichworte: Einsamkeit

»Nichts Schöneres unter der Sonne, als unter der Sonne zu sein.«

»Reich ist man, wenn man etwas hat, das mehr wert ist als materielle Dinge.«
Stichworte: Reichtum

»Wer die Geheimnisse des Bettes verrät, verdient die Liebe nicht.«
Stichworte: Liebe, Sexualität, Verrat