Zitate - Werk - Briefe an Freunde (Cicero) - (4)



                

»Den ungerechtesten Frieden ziehe ich selbst dem gerechtesten Kriege vor.«
(Iniquissimam pacem iustissimo bello antefero.)
Stichworte: Krieg, Frieden


»Die Welt ist voller Narren.«
(Stultorum plena sunt omnia.)
(9. Buch, 22. Brief)
Stichworte: Narr


»Es gibt keinen Schmerz, den die Länge der Zeit nicht minderte und milderte.«
(Nullus dolor est, quem non longinquitas temporis minuat ac molliat.)
(Viertes Buch)
Stichworte: Schmerz, Zeit


»Wie Gold durch die Feuerprobe, so wird treues Wohlwollen in einer Bewährungsprobe erkennbar.«
(Quasi aurum igni, sic benevolentia fidelis periculo aliquo perspici potest.)
(9. Buch, 16. Brief)