Kritikatur - Das Kulturportal

Zitate - Autor - Böcklin, Arnold - (4)





»Der Weg zur Vollkommenheit und zu jedem Fortschritt ist fortwährende Selbstkritik.«

»Die Malerei sollte stets nur Erhebendes und Schönes oder doch unbefangene Heiterkeit darstellen wollen und nie Elend.«

»Die Porträtkunst ist die elendste Gattung der Malerei, weil bei ihr der Künstler am meisten gebunden ist.«

»Ein Künstler muß stets darauf achten, daß sich sein Gefühl und sein Verstand gleichmäßig entwickeln, und einer, der zu Sentimentalität und Idealismus neigt, sollte gerade ein nüchtern bewußtes, naturalistisches Studium einschlagen.«
Stichworte: Verstand