Zitate - Werk - Agamemnon (Aischylos) - (2)



                

»Das Gift der Mißgunst wuchert wild im Herzen und
läßt den, der es getrunken, doppelt Qual erleiden;
er hat seines eignen Unheils Last zu schleppen
und stöhnt zu gleicher Zeit beim Anblick fremden Glücks.«
Stichworte: Missgunst


»Allzu berühmt sein bringt Unheil ...«
Stichworte: Berühmtheit