Literarisches Werk


Der Mann, der sein Blut verkaufte

Der Mann, der sein Blut verkaufte

(许三观卖血记, Xǔ sānguān mài xuè jì)

Yu Hua

 



Übersicht


Originalsprache : Chinesisch
Genre : Familienroman
Umfang : ca. 247 Seiten
Thema : Armut, Bluttransfusion
Ort : China
Zeit : 1950er, 1960er
Verlag : btb Verlag

Kurzbeschreibung


»Der Mann, der sein Blut verkaufte« ist ein Roman von Yu Hua. 1995 wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Kurzkritiken


     
Nicht ganz so beeindruckend, aber auch nicht so bedrückend wie das zuvor erschienene "Leben". An manchen Stellen wirkte der Text etwas ungelenkig.



Übersetzung


Ulrich Kautz (2000)


Ausgaben


nicht mehr lieferbar
Der Mann, der sein Blut verkaufte
btb Verlag, 2005, 254 S., 9783442731763




Linktipp: »Armut« als Thema haben auch