Buch


22,90 EUR
Lieferzeit 5-6 Tage


In den Warenkorb

Produktinformation

Gedichte

Gedichte

Wolfgang Hilbig

 



Übersicht


Verlag : S. Fischer Verlag
Sprache : Deutsch
Erschienen : 13. 05. 2008
Seiten : 544
Höhe : 220 mm
Breite : 153 mm
Gewicht : 834 g
Dicke : 42 mm
ISBN : 9783100336415
Einband : Leinen mit Schutzumschlag
 
 
 
Nachwort : Uwe Kolbe


Stichworte aus dem enthaltenen Werk




Enthaltene Werke


Autor    Text      
Wolfgang Hilbig    Gedichte      



Als Wolfgang Hilbig am 2. Juni 2007 starb, verlor die deutschsprachige Literatur eine einzigartige Stimme. Bis zuletzt gelangen ihm Gedichte von dunkler, träumerischer Schönheit – sie waren der Anfang und das Ende seines Schreibens. Selbst in seinen großen Romanen war der lyrische Ton unüberhörbar. Ausgehend von den Traditionen der Romantik, des Symbolismus, des Expressionismus und geprägt von den Alltagserfahrungen eines Arbeiterlebens in der DDR, schuf er sich seine eigene Sprache: leidenschaftlich und voll brennender Sehnsucht, elegisch, grüblerisch, zärtlich. Es spricht ein Widerständiger und Verletzter, ein »Traumverlorener, ein versprengter Paradiesgänger« (Süddeutsche Zeitung) – es spricht ein Dichter, ein Mensch.als sie noch jung waren die windewar ich verworrenund blind und taubfür ihren gesangjetzt wenn ich das land durchstreifeund nicht mehr weißwo ich binund nichts mehr wissen willin meinem herzendenk ich an die windedie alt geworden sindWolfgang Hilbig

Teil der Werkausgabe


Werke
Werke
(Wolfgang Hilbig)

Ln.