Übersicht


Originalsprache : Deutsch
Thema : Gefängnis, Einsamkeit
Verlag : Rowohlt Taschenbuch, Rowohlt Verlag

Kurzbeschreibung


»Die Hundeblume« ist eine Erzählung von Wolfgang Borchert. 1947 wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Kerkerduft
Monatelang allein im Gefängnis mit der einzigen Abwechslung eines halbstündigen Rundenlaufs sehnt sich der auf seine grüblerische Gedankenwelt zurückgeworfene Insasse von Zelle 432 nach der Hundeblume im Innenhof. Von den Aufsehern unbemerkt pflückt er sie, riecht an ihr und ist wieder mit der jenseitigen Welt, mit der »guten, dunklen Erde« verbunden.




Kurzkritiken


     
anspruchsvoll, nachhaltig, bereichernd, ergreifend
einfach wunderbar!

     
nachhaltig, ergreifend, erschütternd



1 Treffer

»Man mutet sich so leichtfertig andern Menschen zu und dabei kann man sich kaum selbst ertragen.«




Ausgaben


lieferbare Ausgaben
Das Gesamtwerk
Das Gesamtwerk
(Wolfgang Borchert)

Rowohlt Taschenbuch, 2009, 569 S., 9783499249808
15,00 €

Bestellen

Das Gesamtwerk
Das Gesamtwerk
(Wolfgang Borchert)

Rowohlt Verlag, 2007, 569 S., 9783498006525
25,00 €

Bestellen




Linktipp: »Gefängnis« als Thema haben auch