Literarisches Werk


Stopfkuchen

Stopfkuchen

- Eine See- und Mordgeschichte -

Wilhelm Raabe

 



Übersicht


Epoche : Realismus
Originalsprache : Deutsch
Genre : Bildungsroman, Kriminalgeschichte
Umfang : ca. 319 Seiten
 
 
Besondere Liste : Das Buch der 1000 Bücher
Verlag : dtv Deutscher Taschenbuch Verlag, Fischer Taschenbuch, Manesse Verlag, Reclam-Verlag
Produktreihe : Manesse Bibliothek der Weltliteratur
 


Kurzbeschreibung


»Stopfkuchen« ist ein Roman von Wilhelm Raabe. 1891 wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.

Figuren


Heinrich Schaumann, genannt Stopfkuchen
Eduard
Andreas Quakatz, Bauer
Valentine Quakatz, seine Tochter
Kienbaum, Viehhändler
Fritz Störzer, Landbriefträger


Kurzkritiken Stopfkuchen (Wilhelm Raabe) 7.5/10 2 7 8


     
bereichernd, unterhaltend, spannend

     
bereichernd, unterhaltend




Wieder an Bord! –

Es liegt mir daran, gleich in den ersten Zeilen dieser Niederschrift zu beweisen oder darzutun, daß ich noch zu den Gebildeten mich zählen darf. Nämlich ich habe es in Südafrika zu einem Vermögen gebracht, und das bringen Leute ohne tote Sprachen, Literatur, Kunstgeschichte und Philosophie eigentlich am leichtesten und besten zustande. Und so ist es im Grunde auch das Richtige und Dienlichste zur Ausbreitung der Kultur; denn man kann doch nicht von



Stopfkuchen
Stopfkuchen
(Wilhelm Raabe)

Manesse Verlag, 2010, 393 S., Ln.
19,95 €

Bestellen

Stopfkuchen
Stopfkuchen
(Wilhelm Raabe)

Reclam-Verlag, 1986, 293 S., Kt.
7,00 €

Bestellen

Die schwarze Galeere / Stopfkuchen
Die schwarze Galeere / Stopfkuchen
(Wilhelm Raabe)

Fischer Taschenbuch, 2008, 288 S., Kt.


Stopfkuchen
Stopfkuchen
(Wilhelm Raabe)

dtv Deutscher Taschenbuch Verlag, 2010, 330 S., Kt.