Hörspiel


Die Wahlverwandtschaften

Die Wahlverwandtschaften

Walter Adler

 



Übersicht


Stichwort : Literaturbearbeitung
Produktionsfirma : NDR
Literaturvorlage : Die Wahlverwandtschaften
Länge (Minuten) : 3 Stunden

Kurzbeschreibung


»Die Wahlverwandtschaften« ist ein Hörspiel. Es ist zuerst erschienen im Jahr 1999. Regie führte Walter Adler. Sprecher sind u.a. Gerhard Garbers, Martin Reinke und Janna Striebeck.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Besetzung


Regie : Walter Adler
Hörspielbearbeitung : Walter Adler
Sprecher :
Thomas Holtzmann Erzähler
Burghart Klaußner Eduard
Imogen Kogge Charlotte
Christiane Leuchtmann Baroness
Christian Redl Hauptmann
Hermann Lause Engländer
Janna Striebeck Ottilie
Martin Reinke Graf
Gerhard Garbers Geselle
Theresa Underberg Nanie


Literaturvorlage


Die Wahlverwandtschaften
Die Wahlverwandtschaften
(Johann Wolfgang von Goethe)
1 Kritik
4 Kurzkritiken
1 Charakteristik



Alternative Umsetzungen der Literaturvorlage


Die Wahlverwandtschaften
Die Wahlverwandtschaften
(Sigi Viktor Krowas, Udo Wachtveitl)


Die Wahlverwandtschaften
Die Wahlverwandtschaften
(Christian Brückner)


Die Wahlverwandtschaften
Die Wahlverwandtschaften
(Hanjo Kesting, Gert Westphal)


Die Wahlverwandtschaften
Die Wahlverwandtschaften
(Walter Niklaus)





Linktipp: »Literaturbearbeitung« als Stichwort haben auch