Film


Der Garten der Finzi Contini

Der Garten der Finzi Contini

(Il giardino dei Finzi-Contini)

Vittorio De Sica

 



Übersicht


Filmtyp : Spielfilm
Originalsprache : Italienisch
Stichwort : Literaturverfilmung
Produktionsland : Italien, Deutschland
Literaturvorlage : Die Gärten der Finzi-Contini
Länge (Minuten) : 1 Stunde 29 Minuten
Besondere Liste : 1001 Filme

Kurzbeschreibung


»Der Garten der Finzi Contini« ist ein Filmdrama von Vittorio De Sica. 1970 ist der Film zuerst erschienen. In den Hauptrollen spielen u.a. Katia Morisani, Inna Alexeiewna und Camillo Cesarei.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Besetzung


Regie : Vittorio De Sica
Produktion : Arthur Cohn, Gianni Hecht Lucari, Artur Brauner
Drehbuch : Vittorio Bonicelli, Ugo Pirro
Kamera : Ennio Guarnieri
Schnitt : Adriana Novelli
Filmmusik : Manuel De Sica
Darsteller :
Lino Capolicchio Giorgio
Dominique Sanda Micòl Finzi-Contini
Fabio Testi Bruno Malnate
Romolo Valli Giorgios Vater
Helmut Berger Alberto Finzi-Contini
Camillo Cesarei Micòls Vater
Inna Alexeiewna Micòls Großmutter
Katia Morisani Micòls Mutter
Barbara Pilavin Giorgios Muter


Literaturvorlage


Die Gärten der Finzi-Contini
2 Kurzkritiken



Kurzkritiken


     
Meisterhafte Verfilmung eines autobiographischen Romanes von Giorgio Bassani über das Schicksal zweier jüdischer Familien in Ferrara während des Zweiten Weltkrieges, erlesen besetzt und gespielt, behutsam und subtil inszeniert von Vittorio De Sica.




Linktipp: »Goldener Bär« als Preis haben auch