Literarisches Werk


Das Buch des Vaters

Urs Widmer

 



Übersicht


Originalsprache : Deutsch
Umfang : ca. 201 Seiten
 
Thema : Intellektuelle, Familie
Ort : Schweiz
 
Verlag : Diogenes Verlag
 


Kurzbeschreibung


»Das Buch des Vaters« ist ein Roman von Urs Widmer. 2004 wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.


Anspruch
Wissen
  5
3
      Liebe
Humor
  4
3
      Erotik
Spannung
  1
5
      Unterhaltung
Transzendenz
  5
2
     



     
unterhaltend
Eine als Roman gestaltete, beinahe zur Burleke geratene Erinnerung an den Vater. Ein Lesegenuss, der zur Nachempfindung nur empfohlen werden kann.
Man müsste sich, abgesehen von seinem noch bekannteren, vier Jahre vorher erschienenen Roman „Der Geliebte der Mutter“, in dem er die Erinnerungen an den anderen Elternteil verarbeitet, noch weitere seiner Romane, Erzählungen und Essays zu Gemüte führen, um sein umfangreiches Schaffen richtig würdigen zu können. Ein Urgestein der Schweizer Literaturszene, der seinem Vater wahrscheinlich mehr geglichen hat, als es in diesem Buch zum Ausdruck kommt.

     
ein liebevoll geschriebenes Familienbüchlein

     
unterhaltend, erheiternd
ironisch und heiter, kommt flott daher

     
bereichernd, ergreifend

     
unterhaltend, melancholisch




Das Buch des Vaters
Das Buch des Vaters
(Marie Brach, Urs Widmer)
  




Der Geliebte der Mutter / Das Buch des Vaters
Der Geliebte der Mutter / Das Buch des Vaters
(Urs Widmer)

Diogenes Verlag, 2018, 384 S., Ln.
  
26,00 €

Bestellen

Das Buch des Vaters
Das Buch des Vaters
(Urs Widmer)

Diogenes Verlag, 2005, 208 S., Kt.
  
10,90 €

Bestellen




Linktipp: »Familie« als Thema haben auch




»Das Buch des Vaters« in Tonwerken




Linktipp




Produkte


Ausgaben (2)