Zufallsartikel


Literarisches Werk


Auslöschung

- Ein Zerfall -

Thomas Bernhard

 



Übersicht


Originalsprache : Deutsch
besprochen : Das Literarische Quartett
Umfang : ca. 604 Seiten
 
Thema : Katholizismuskritik
Ort : Wolfsegg am Hausruck, Bundesland Wien, Rom, Italien
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur, 1001 Bücher, Deutsche Literatur auf einen Blick
Verlag : Suhrkamp Verlag
Produktreihe : suhrkamp taschenbuch
 


Kurzbeschreibung


»Auslöschung« ist ein Roman von Thomas Bernhard. 1986 wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.


Anspruch
Wissen
  7
2
      Liebe
Humor
  1
5
      Erotik
Spannung
  1
2
      Unterhaltung
Transzendenz
  6
1
     


Kurzkritiken 6 (9.3/10)


     
unterhaltend, erheiternd
Bernhards Schimpftiraden in zwei Absätzen auf über 600 Seiten stellen seinen repetitiv-manischen Stil in höchster Blüte dar.

     
nachhaltig, bereichernd, unterhaltend
familiäres Versagen und Leid in außergewöhnlicher und gelungener Sprache

     
Ich liebe Gambetti.

     
nachhaltig, bereichernd, unterhaltend, fesselnd, erheiternd

     
erheiternd



1 Treffer

»Wir beschreiben die anderen als gemein und niedrig und suchen dafür alle möglichen Argumente und sind es selbst in ein noch viel gravierenderem Ausmaß.«
(letztes Drittel des ersten Teils)









Auslöschung
Auslöschung
(Thomas Bernhard)

Suhrkamp Verlag, 2009, 572 S., Ln.
  



Die Romane
Die Romane
(Thomas Bernhard)

Suhrkamp Verlag, 2008, 1840 S., Kt.
  



Auslöschung
Auslöschung
(Thomas Bernhard)

Suhrkamp Verlag, 1988, 650 S., Kt.
  






Linktipp: »Meyers Kleines Lexikon - Literatur« als Besondere Liste haben auch