Person


T. C. Boyle

 



Übersicht

(26 Punkte)

Namensformen : Boyle, Thomas John Coraghessan (vollständiger Name)
Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Englisch
 


Kurzbeschreibung


T. C. Boyle ist ein Autor. Er wurde 1948 in Peekskill geboren. Bekannte Werke sind u.a. »America«, »Drop City« und »Ein Freund der Erde«.


- Sohn eines Busfahrers und einer Sekretärin
- Besuch der Lakeland High School in Peekskill
- Studium an einer Zweigstelle der State University von New York in Potsdam
- 1968 Abschluss in Englisch und Geschichte
- 1972 als Lehrer an der Lakeland High School, um Kriegsdienst in Vietnam zu entgehen
- Drogensucht
- 1974 Heirat mit Karen Kvashay (eine Tochter Kerrie und zwei Söhne Milo u. Spencer)
- 1977 Doktortitel in englischer Literatur
- 1978 Lehrauftrag an der Universität South California für Kreatives Schreiben
- seit 1986 Professur für Englisch an der Universität Sputh California
- lebt mit seiner Frau in den Bergen Kaliforniens


JahrTitelGenre
Tod durch Ertrinken Erzählung
1982 Wassermusik Roman Historische Literatur
1984 Grün ist die Hoffnung Roman
1987 World's End Roman
1989 Wenn der Fluss voll Whisky wär Erzählsammlung
1990 Der Samurai von Savannah Roman
1993 Willkommen in Wellville Roman
1995 America Roman
1998 Riven Rock Roman Liebesroman
1999 Fleischeslust Erzählung
2000 Ein Freund der Erde Roman
2001 Schluß mit cool Erzählung
2003 Drop City Roman
2004 Dr. Sex Roman
2006 Talk Talk Roman
2009 Die Frauen Roman
2010 Das wilde Kind Erzählung
2011 Wenn das Schlachten vorbei ist Roman
2012 San Miguel Roman
2015 Hart auf hart Roman
2019 Das Licht Roman


1 Treffer

Willkommen in Wellville
Tragikomödie (Film)




Grube, Anette   (2 Übersetzungen)
Gunsteren, Dirk van   (9 Übersetzungen)
Razum, Kathrin   (1 Übersetzung)
Richter, Werner   (11 Übersetzungen)



Linktipp: »1948« als Geburtsjahr haben auch