Übersicht


Epoche : Barock
Tätigkeit : Autor
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Sigmund von Birken ist ein Autor. Er wurde 1626 in Skalná geboren.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- trug bis vor der Erhebung in den Adelsstand(1654) den Namen Sigmund Betulius
- Sohn von Daniel Betulius, Ortspfarrer
- 1629 Vertreibung der protestantischen Familie aus Glaubensgründen
- Flucht nach Nürnberg
- Besuch der Lateinschule des Heilig-Geist-Spitals in Nürnberg
- 1643-Studium der Rechtswissenschaften in Jena
- 1644 Aufnahme in die Deutschgesinnte Genossenschaft
- 1644/45 Abbruch des Studiums
- Rückkehr nach Nürnberg
- 1654 Erhebung in den Adelsstand und Ernennung zum kaiserlichen Hofpfalzgrafen
- Aufnahme in die Fruchtbringende Gesellschaft
- Gesellschaftsname "der Erwachsene" und das Motto "zu größern Ehren"
- Emblem war das "Weiße duppelte Veilchen"
- 1662 Präsident des "Pegnesischen Blumenordens“
- Beisetzung auf dem Johannisfriedhof


Linktipp: »Bayern« als Sterberegion haben auch