Kritikatur - Das Kulturportal

Person


Brant, Sebastian

Sebastian Brant

 



Übersicht


Epoche : Renaissance, Humanismus
Tätigkeit : Jurist, Autor
Werke erschienen auf : Deutsch
 
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Sebastian Brant ist ein Jurist und Autor. Er wurde 1457 in Straßburg geboren. Ein bekanntes Werk ist »Das Narrenschiff«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Sohn eines angesehen Gastwirts und langjährigen Ratsherren
- 1475 Jurastudium und klassische Sprachen an der Universität Basel
- 1484 erhält Lizentiat und lehrt Jura
- 1488-1504 Publizist, vor allem durch illustrierte Flugblätter
- 1489 promoviert zum Dr. utriusque juris
- 1492 Dekan der Juristischen Fakultät
- 1496 Professortitel für römisches und kanonisches Recht
- 1496 Professor an der Universität Basel
- 1499 Aufgabe der Lehrtätigkeit nachdem Ausscheiden Basels aus dem Deutschen Reich
- 1499 Beitritt der Schweizer Eidgenossenschaft
- 1500 Rückkehr nach Straßburg
- 1501 Rechtskonsulent
- 1503 Berufung zum dem Stadtschreiber (oberster städtischen Beamter)
- Benennung zum kaiserlichen Rat und Beisitzer des Hofgerichts in Speyer durch Maximilian I


1494 Das Narrenschiff Satire



Sebastian Brant im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Humanismus« als Epoche haben auch