Übersicht


Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Deutsch
 
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Rolf Hochhuth ist ein Autor. Er wurde 1931 in Eschwege geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Der Stellvertreter«, »Die Berliner Antigone« und »Eine Liebe in Deutschland«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Sohn eines Schuhfabrikanten
- 1951 Mittlere Reife
- 1951-1953 Ausbildung zum Buchdrucker
- 1954-1955 Arbeit in verschiedenen Buchhandlungen in Marburg, Kassel und München
- 1955 Gasthörer an den Universitäten Heidelberg und München
- 1955-1963 Verlagslektor bei Bertelsmann
- seit 1963 freier Schriftsteller
- 1963 Mitglied des PEN-Zentrums der BRD
- 1986 Mitglied der Akademie der Künste in Berlin
- 1989 Mitglied der Akademie der Schönen Künste, München
- 1996 Gastdozent für Poetik an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main
- 1997 vermacht seinen literarischen Nachlass dem Schweizerischen Literaturarchiv in Bern
- lebt in Riehen in der Nähe von Basel


JahrTitelGenre
Atlantik-Novelle Erzählung
1959 Tag für Tag Theaterstück
1963 Der Stellvertreter Theaterstück
1964 Die Berliner Antigone Erzählung
1967 Sodaten Theaterstück
1970 Guerillas Theaterstück
1978 Eine Liebe in Deutschland Roman
1980 Ärztinnen Theaterstück
1982 Räuber-Rede Rede
1989 Unbefleckte Empfängnis
1993 Wessis in Weimar Theaterstück
2000 Das Recht auf Arbeit Theaterstück
2000 Nachtmusik Theaterstück
2002 Gasherd und Klistiere Erzählung
2008 Vorbeugehaft Gedicht
2012 Was vorhaben muß man
2016 Das Grundbuch



Das Literarische Quartett vom 14. Mai 1990 Array   


2 Treffer

Der Stellvertreter
Der Stellvertreter
(Constantin Costa-Gavras)
Kriegsfilm, Filmdrama

Eine Liebe in Deutschland




Rolf Hochhuth im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Meyers Kleines Lexikon - Literatur« als Besondere Liste haben auch