Literarisches Werk




Übersicht


Epoche : Moderne, Neue Sachlichkeit
Originalsprache : Deutsch
Umfang : ca. 1602 Seiten
Ort : Wien, Österreich
Zeit : 1910er, 1913
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur, 50 Klassiker - Romane des 20. Jh., 1001 Bücher, Das Buch der 1000 Bücher, 100 Bücher des 20. Jh. von Le Monde, Deutsche Literatur auf einen Blick
Verlag : Rowohlt Taschenbuch, Rowohlt Verlag, Volk und Welt
Produktreihe : Ex libris

Kurzbeschreibung


»Der Mann ohne Eigenschaften« ist ein Roman von Robert Musil. 1930 wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Figuren


Moosbrugger
Kommandotaste, Überschriften
Paul Arnheim
Rachel
Gerda
Ulrich
Agatha, Ulrichs Schwester
Bonadea
Walter
Clariss
Musil
Lehrer August Lindner
Meingast
Dr. Friedental


Kurzkritiken


     
nachhaltig, eröffnend, anstrengend, deprimierend
Ein Koloss von Roman mit einer Fülle von Diskursen, die man erst einmal durch die enge Pforte des Verstandes quetschen muss.

     
anspruchsvoll, nachhaltig, anstrengend



Vertonungen


Der Mann ohne Eigenschaften




Ausgaben


lieferbare Ausgaben
Der Mann ohne Eigenschaften, 2 Bde.
Rowohlt Verlag, 1981, 2159 S., 9783498092856
58,00 €

Bestellen
Der Mann ohne Eigenschaften Bd. 2
Rowohlt Taschenbuch, 1992, 1114 S., 9783499134630
18,00 €

Bestellen
nicht mehr lieferbar
Der Mann ohne Eigenschaften
Volk und Welt, 1980, 2121 S.

Der Mann ohne Eigenschaften Bd.1
Rowohlt Taschenbuch, 1978, 1040 S., 9783499134623




Linktipp: »Neue Sachlichkeit« als Epoche haben auch