Person


Peter Ackroyd

 



Übersicht

(14 Punkte)

Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Englisch
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Peter Ackroyd ist ein Autor. Er wurde 1949 in London geboren. Bekannte Werke sind u.a. »T.S. Eliot«, »William Blake« und »London«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- 1971 Abschluss Master of Arts in Cambridge
- 1972 Mellon Fellow an der Yale University
- 1973 - 1982 arbeitete er bei der britischen Zeitung "The Spectator"


- seit [sw,1547]1984[/sw] Mitglied der Royal Society


JahrTitelGenre
1983 Das Tagebuch des Oscar Wilde Roman
1984 T.S. Eliot Sachbuch
1985 Der Fall des Baumeisters Roman
1987 Chatterton Roman Krimi
1996 William Blake Sachbuch
2000 London Sachbuch
2007 Die Themse Sachbuch
2009 Venedig Sachbuch



Eichhorn, Thomas   (1 Übersetzung)
Fliessbach, Holger   (1 Übersetzung)
Held, Wolfgang   (1 Übersetzung)
Müller, Michael   (1 Übersetzung)
Rullkötter, Bernd   (1 Übersetzung)
Walz, Melanie   (1 Übersetzung)
Wolf, Hans   (1 Übersetzung)



Linktipp: »Meyers Kleines Lexikon - Literatur« als Besondere Liste haben auch