Übersicht


Tätigkeit : Philosoph, Theologe, Autor
Werke erschienen auf : Deutsch
 


Kurzbeschreibung


Paul Tillich ist ein Philosoph, Theologe und Autor. Er wurde 1886 in Starosiedle geboren. Ein bekanntes Werk ist »Liebe – Macht – Gerechtigkeit«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- eigentlich Paul Johnannes Tillich
- Sohn des lutherischen Pfarrers Johannes Tillich und dessen Frau Mathilde
- Theologie- und Philosophiestudium an den Universitäten von Berlin, Tübingen und Halle
- 1910 Promotion an der Universität von Breslau
- 1912-1914 Arbeit als Vikar
- 1914-1918 Militärspfarrer
- 1918-1924 Privatdozent in Berlin
- 1924-1925 Privatdozent in Marburg
- 1925-1929 Dozent an der Technischen Hochschule in Dresden
- 1929-1933 Dozent in Frankfurt am Main
- 1933 Entlassung aus dem Staatsdienst, Verlassen von Deutschland
- Anstellung am Union Theological Seminary in New York
- 1940 amerikanische Staatsbürgerschaft
- 1965 beigesetzt auf dem Friedhof von auf Long Island
- 1966 Beisetzung der Urne im Paul Tillich Park in Indiana


- die Deutsche Paul-Tillich-Gesellschaft e.V. veranstaltet u.a. Jahrestagungen über sein Wirken


1991 Liebe – Macht – Gerechtigkeit



Linktipp: »Mann« als Geschlecht haben auch