Übersicht


Originalsprache : Deutsch
Umfang : ca. 92 Seiten
 
Thema : Einzelgänger
Ort : Paris
 
Besondere Liste : 1001 Bücher
Verlag : Diogenes Verlag
 


Kurzbeschreibung


»Die Taube« ist eine Erzählung von Patrick Süskind. 1987 wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.


Anspruch
Wissen
  4
2
    Liebe
Humor
  1
4
    Erotik
Spannung
  1
4
    Unterhaltung
Transzendenz
  7
1
   



Die Taube
Jonathan Noel ist Wachmann einer Pariser Bank. Er lebt ein sehr geregeltes, zurückgezogenes, ja einsames Leben. Ein Leben ohne besondere Vorkommnisse, was ihm sehr recht ist, denn er hasst Unvorhergesehenes. Sein Gleichgewicht wird erschüttert als eines Tages eine Taube vor seiner Wohnungstür sitzt.





Patrick Süskind erzählt auf brillante Art und Weise, wie das Leben des J. N. Stück für Stück aus den Fugen gerät. Man spürt den Ekel vor dem Tier, die Überwindung, die Anspannung an diesem schwarzen Tag im Leben von Jonathan.
Hervorragend die Schilderung des Wachdienstes, der an diesem Tag zur Qual wird. Genial auch die Beschreibung des Abendessens im Hotelzimmer um nur zwei Stellen hervorzuheben. Diese Erzählung gefiel mir ganz ausgezeichnet und macht neugierig auf mehr von Patrick Süskind.




Kurzkritiken Die Taube (Patrick Süskind) 9/10 3 8 10


     
originell, unterhaltend, erheiternd
eine meisterhafte Erzählung

     
spannend, erheiternd
lustiges kleines Buch

     
originell, bereichernd, eröffnend, unterhaltend




Die Taube
Die Taube
(Hans Korte)




Die Taube
Die Taube
(Patrick Süskind)

Diogenes Verlag, 1990, 99 S., Kt.
10,00 €

Bestellen