Zufallsartikel


Liste



Die besten Buchanfänge

 



Ugresic, Dubravka


Alte Nester
Alte Nester
(Wilhelm Raabe)
Eine Blume, die sich erschließt, macht keinen Lärm dabei; auch das, was man von der Aloe in dieser Beziehung behauptet, halte ich für eine Fabel. Auf leisen Sohlen wandeln die Schönheit, das wahre Glück und das echte Heldentum.

Anti-Goeze
Anti-Goeze
(Gotthold Ephraim Lessing)
  

Der Untertan
Der Untertan
(Heinrich Mann)
Diederich Heßling war ein weiches Kind, das am liebsten träumte, sich vor allem fürchtete und viel an den Ohren litt.

Die Richterin
Die Richterin
(Conrad Ferdinand Meyer)
,Precor sanctos apostolos Petrum er Paulum!ʻ psalmodierten die Mönche auf Ara Cöli, während Karl der Große unter dem lichten Himmel eines römischen Märztages die ziemlich schadhaften Stufen der auf das Kapitol führenden Treppe emporstieg.

Die Verwandlung
Die Verwandlung
(Franz Kafka)
  

Mein Leben, meine Weltansicht
Mein Leben, meine Weltansicht
(Erwin Schrödinger)
  

Pfisters Mühle
Pfisters Mühle
(Wilhelm Raabe)
Ach, noch einmal ein frischer Atemzug im letzten Viertel dieses neunzehnten Jahrhunderts! Noch einmal sattelt mir den Hippogryphen; – ach, wenn sie gewußt hätten, die Leute von damals, wenn sie geahnt hätten, die Leute vor hundert Jahren, wo ihre Nachkommen das ,alte romantische Landʻ zu suchen haben würden!

Wally, die Zweiflerin
Wally, die Zweiflerin
(Karl Gutzkow)