Zufallsartikel


Literarisches Werk


Der Sorotschinsker Jahrmarkt

(Sorocinskaja Jarmarka)

Nikolai Gogol

 



Übersicht


Namensformen : Der Jahrmarkt in Sorotschinzy (Name einer Übersetzung)
Originalsprache : Russisch
 
Verlag : Manesse Verlag
Produktreihe : Manesse Bibliothek der Weltliteratur
 


Kurzbeschreibung


»Der Sorotschinsker Jahrmarkt« ist eine Erzählung von Nikolai Gogol. 1831 wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.

Teil des Werkes





Russlands Seele wie gemalt
Auf dem jährlich in der ukrainischen Kleinstadt Sorotschinzy stattfindenden Jahrmarkt kommen die Bauern und Händler der umliegenden Gegend zusammen, unter ihnen der Kleinbauer Solopij Tscherewik mit seiner zweiten Frau und der 18-jährigen Tochter Paraska. Er will seine Stute und einige säcke Getreide verkaufen. Kurz vor Eintreffen auf dem Marktplatz zeigt ein junger, von Aussehen und Kleidung her aus der Menge hervorstechender Mann namens Hryzko Interesse an der hübschen Paraska und wird mit ihrem Vater heiratseinig, zum Unwillen der hexenhaften Stiefmutter des schönen Mädchens.
Die abergläubige Landbevölkerung fürchtet sich vor dem Teufel, der in Form eines Schweines sein Unwesen treiben soll. Als dann im Wirtshaus der Kosak Zybulja die Geschichte vom Teufelchen erzählt, das, aus der Hölle verbannt,beim Trinken seinen roten Rock versetzte hatte, gerät man bei zunehmendem Alkoholgenuss in ein derbes Durcheinander und Handgemenge, in dessen Folge Tscherewik und der Kosak festgesetzt und von dem jungen Hryzko gegen Einlösung des Hochzeitsversprechen wieder befreit werden.





     
bereichernd, erheiternd
Diese erste von acht Geschichten aus dem Erzählzyklus >Die Abende auf einem Weiler bei Dikanka< zeigt exemplarisch Russlands Seele und Gemüt und man möchte von dieser fast zweihundert Jahre zurückliegenden Gogolschen Erzählweise mehr lesen.

     
unterhaltsame, humorvolle kleine Zwischenlektüre




Heinrich Möller (1924)
Bruno Goetz (1949)
Wilhelm Lange, Johannes von Guenther (1952)
Sybil Gräfin Schönfeldt (1990)



Gennadij Spirin (1990)



Meistererzählungen
Meistererzählungen
(Nikolai Gogol)

Manesse Verlag, 1949, 528 S., Ln.
  




Linktipp: »1831« als Erscheinungsjahr haben auch