Person


Michail Bulgakow

 



Übersicht


Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Russisch
 


Kurzbeschreibung


Michail Bulgakow ist ein Autor. Er wurde 1891 in Kiew geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Der Meister und Margarita«, »Aufzeichnungen eines Toten« und »Die weiße Garde«.


- Sohn eines Dozenten de Kiewer Geistlichen Akademie
- 1909 Abitur am Kiewer Gymnasium
- 1909 Medizinstudium an der Universität Kiew
- 1915 Heirat mit Tatjana Nikolajewna Lappa
- 1916 Diplom
- 1919 Einberufung als Arzt in der Ukrainischen Republikanischen Armee
- 1920 Scheidung von Tatjana
- 1921 Umzug nach Moskau
- ab 1921 freiberuflicher Schriftsteller
- 1923 Beitritt in den Allrussischen Schriftstellerverband
- 1924 Heirat mitLjubow Jewgenjewna Beloserskaja
- 1928 Reise in den Kaukasus
- 1932 Heirat mit Jelena Sergejewna Schilowskaja


JahrTitelGenre
Das Leben des Herrn de Molière Roman
Der verrückte Jourdain Theaterstück
Die Flucht Theaterstück
Die Kabale der Scheinheiligen Theaterstück
Die Tage der Turbins Theaterstück
Die letzten Tage Theaterstück
1923 Die weiße Garde Roman
1923 Teufeleien
1924 Die verfluchten Eier Erzählung
1924 Die verhängnisvollen Eier Erzählung
1925 Aufzeichnungen eines jungen Arztes Erzählung
1925 Das hündische Herz Erzählung
1926 Sojas Wohnung Theaterstück
1962 Don Quijote Theaterstück
1965 Iwan Wassiljewitsch Theaterstück
1965 Theaterroman Roman
1966 Der Meister und Margarita Roman Phantastik
1969 Aufzeichnungen eines Toten Roman
1977 Der Meister und Margarita Theaterstück


1 Treffer

»Der furchtbarste Zorn, den es gibt, ist der Zorn der Ohnmacht.«
Stichworte: Zorn





Drohla, Gisela   (1 Übersetzung)
Göhringer, Ingrid   (1 Übersetzung)
Jais, Aggy   (1 Übersetzung)
Nitzberg, Alexander   (5 Übersetzungen)
Reschke, Thomas   (13 Übersetzungen)
Robiné, Larissa   (1 Übersetzung)



Gralingen, Christian   (1 Illustration)



Linktipp: »10. März« als Todestag haben auch