Übersicht


Beruf : Autorin

Kurzbeschreibung


Margarete Haller war eine Autorin. Sie wurde 1893 in Hamburg geboren und verstarb 1995 in Hamburg.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- geboren als Margarete Deinert
- Tochter eines wohlhabenden Hamburger Kaufmanns
- hatte zwei Geschwister
- 1913 Schulabschluss
- ab 1913 ehrenamtliche Tätigkeiten
- verliert nach dem Ersten Weltkrieg ihr geerbtes Geld
- Eröffnung einer Buchhandlung in Hamburg
- 1943 durch die Bombardierung Hamburgs verliert sie alle drei Buchläden
- Inhaftierung im Gefängnis Fuhlsbüttel
- 1945 Umzug nach Rahlstedt
- Eröffnung einer Buchhandlung
- Tätigkeiten als Kirchenvorsteherin in Rahlstedt, spielt als Organistin in der Eilbeker Versöhnungskirche
- 1995 schlief ganz friedlich ein
- beerdigt auf dem Rahlstedter Friedhof

Weiteres


- war ihr Leben lang Junggesellin

Bibliografie


1932 Gisel und Ursel Erzählung



Linktipp: »Deutschland« als Sterbeland haben auch




Literatur




Literatur