Übersicht


Epoche : Romantik
Tätigkeit : Autor, Bühnenregisseur
befreundet mit : Friedrich, Caspar David
Werke erschienen auf : Deutsch
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Ludwig Tieck ist ein Autor und Bühnenregisseur. Er wurde 1773 in Berlin geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Der gestiefelte Kater«, »Franz Sternbalds Wanderungen« und »Der blonde Eckbert«.Er hat Texte übersetzt von William Shakespeare und Miguel de Cervantes.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Studium der Geschichte, Philologie, alten und neuen Literatur in Halle an der Saale
- 1792 - 1794 Göttingen und Erlangen
- 1799 - 1800 in Jena im Kreis der Frühromantiker unter anderem mit Brentano, Fichte und Schellung
- Bekanntschaft mit Goethe und Schiller


Ein Sommernachtstraum Regie (Bühne)   



JahrTitelGenre
1795 William Lovell Roman
1796 Die beiden merkwürdigsten Tage aus Siegmunds Leben Erzählung
1796 Peter Lebrecht Erzählung
1797 Der blonde Eckbert Märchen
1797 Der gestiefelte Kater Theaterstück Komödie
1798 Leben des berühmten Kaisers Abraham Tonelli Märchen
1804 Der Runenberg Märchen
1812 Phantasus Erzählsammlung
1812 Phantasus Erzählsammlung
1822 Die Gemälde Erzählung
1825 Die Gesellschaft auf dem Lande Erzählung
1834 Die Vogelscheuche Erzählung
1839 Des Lebens Überfluß Erzählung
1840 Vittoria Accorombona Roman Historische Literatur
1843 Franz Sternbalds Wanderungen Roman Künstlerroman



   William Shakespeare    König Heinrich IV. - Erster Teil       Theaterstück
   William Shakespeare    König Heinrich IV. - Zweiter Teil       Theaterstück
1796    William Shakespeare    Der Sturm       Theaterstück
1801    Miguel de Cervantes    Don Quijote       Roman
1925    William Shakespeare    Die Komödie der Irrungen       Theaterstück
1954    William Shakespeare    Ein Sommernachtstraum       Theaterstück


1 Treffer

»Sei immer redlich, wenn du auch betrogen wirst, denn das ist der Probierstein des Wackern, dass er selten auf redliche Menschen trifft und doch sich selber gleich bleibt.«




»Tieck, Ludwig« als Person auf Kunstwerken





Jacky Gleich   (1 Illustration)
Otto Speckter   (1 Illustration)



Linktipp: »Berlin« als Geburtsort haben auch