Person


Louis Aragon

 



Übersicht


Epoche : Surrealismus
Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Französisch
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Louis Aragon ist ein Autor. Er wurde 1897 in Paris geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Der Pariser Bauer«, »Aurelien« und »Die Glocken von Basel«.


- uneheliches Kind von Marguerite Toucas und Andrieux (welcher zu jenem Zeitpunkt verheiratet war)
- war die ersten neun Monate seines Lebens bei einer Amme
- Großeltern gaben sich als seine Eltern aus
- 1917 lernte er Breton kennen, woraus sich ein enge Freundschaft ergab
- 1918 Bekanntwerden
- 1919 rief er die Zeitschrift "Litterature" mit Breton und Soupault ins Leben
- 1924 Begründung des Surrealismus zusammen mit Andre Breton
- 1925 Reise mit Nancy Cunard (millionenschwere Reederstochter) durch Europa
- seit 1926 Mitglied der Kommunistischen Partei Frankreichs
- 1928 verließ sie ihn
- versuchter Suizid mit Schlafmitteln, wurde jedoch rechtzeitig aufgefunden
- Rückkehr nach Paris, Treffen mit Elsa Triolet
- 1929 verließ er die Wohngemeinschaft mit Breton und zog mit Triolet zusammen
- 1932 Angriff Aragon's auf die Surrealisten via Gedicht, woraufhin die Freundschaft für immer zerbrach
- 1939 erneut Hilfsarzt und Heirat von Triolet
- 1940 Entlassung aus dem Dienst und Flucht in den französischen Süden
- beide arbeiteten in Nizza für die Resistance
- 1942 ganze Belegschaft des Resistance-Organs wird festgenommen und erschossen
- 1944 Rückkehr nach Paris
- Begräbnis von ihm und seiner Frau im Park ihres Hauses in Saint-Arnoult-en-Yvelines


JahrTitelGenre
1924 Libertinage, die Ausschweifung
1926 Der Pariser Bauer Roman
1934 Die Glocken von Basel Roman
1944 Aurelien Roman
1958 Die Karwoche Roman
1965 Spiegelbilder Roman
1966 Die Abenteuer des Telemach Erzählung
1980 Die Geschichten Erzählung


1 Treffer

»Die Frau ist die Zukunft des Mannes/Menschen.«
Stichworte: Frau





Babilas, Lydia   (5 Übersetzungen)
Kurella, Alfred   (1 Übersetzung)
Mayer, Hans   (1 Übersetzung)
Schewe, Eva   (1 Übersetzung)
Schewe, Gerhard   (1 Übersetzung)



Linktipp: »1982« als Todesjahr haben auch