Übersicht


Tätigkeit : Autor, Librettist
Werke erschienen auf : Italienisch
 
 
 


Kurzbeschreibung


Lorenzo da Ponte ist ein Autor und Librettist. Er wurde 1749 in Ceneda geboren. Ein bekanntes Werk ist »Don Giovanni«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- italienischer Dichter und Opernlibrettist
- ursprünglich Emmanuele Conegliano
- Jude
- Vater Geronimo, Gerber und Lederhändler
- 1763 heiratete sein Vater in zweiter Ehe eine Christin
- trat zum Katholozismus über (ebenso die drei Söhne des Vaters aus erster Ehe)
- wurde vom Bischof Ceneda adoptiert, übernahm dessen Namen
- bis er 14 oder 15 war hatte er keinen regelmäßigen Unterricht erhalten
- sein Bruder Girolamo und er traten in das Seminar in Ceneda ein
- 1768 Tod des Bischofs
- ohne finanzielle Unterstützung entschloss er sich Priester zu werden
- 1769 Einzug in das Priesterseminar von Portogruaro
- 1770 Lehrer für Rhetorik
- 1772 stellvertretender Direktor
- 1773 erhielt er die Priesterweihe
- 1773 geht nach Venedig
- verliebte sich in eine Patrizierin
- 1774 Lehrer für klassische Literatur in Treviso
- 1776 Entlassung aufgrund seiner Ansicht bezüglich der Naturgesetze
- 1779 von der Republik Venedig wegen Ehebruch und Konkubinat für 15 Jahre verbannt
- 1781 bekommt durch Antonio Salieri eine Stelle am Wiener Hof
- bis 1791 Textdichter für das italienische Theater
- textete für Joseph Weigl, Mozart und Antonio Salieri
- 1791 Verlust der Stelle wegen Intrigen
- 1792 Reise über Prag und Dresden nach London
- unterrichtete dort italienisch und schrieb für eine italienische Operntruppe
- war zu dieser Zeit mit der 20 Jahre jüngeren Nancy Grahl liiert
- 1793 Impresario (Leiter) des King's Theatre
- ab 1800 Schwierigkeiten mit Gläubigern, weil Wechsel (unbedingte Zahlungsanweisung) nicht gedeckt waren
- 1804 schickte seine Familie nach Amerika, folgte ein Jahr darauf
- ließ sich vorerst in Pennsylvanien, dann in New York nieder
- ging verschiedenen Tätigkeiten nach, Tabak- und Branntweinhändler, und Gemüsehändler und Privatlehrer in Italienisch
- 1825 Professor für italienische Literatur am Columbia College in New York
- 1825 Aufführung "Don Giovanni" in den USA
- 1830 setzte sich für die Oper in Amerika ein
- 1836 brannte das erste Opernhaus in New York ab, für welches er die Sponsoren fand
- 1838 große Beerdigung in der St. Patrickskathedrale in New York


1787 Don Giovanni Libretto


»Ponte, Lorenzo da« als Libretto in Musikwerken


So machen es alle Frauen
Don Giovanni
Die Hochzeit des Figaro


»Ponte, Lorenzo da« als Person in literarischen Werken


Die Nacht des Don Juan
Lorenzo Da Ponte



Linktipp: »Italien« als Geburtsland haben auch