Kritikatur - Das Kulturportal

Artikel



Liebhaber

Liebhaber

 






- Literatur -

»Liebhaber« als Thema


          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Liebhaber« als Thema


Der Geliebte der Mutter
     
unterhaltend
Eine toll geschriebene mit etwas zu viel Fantasie angereicherte Erinnerung an die Mutter. Gewissermaßen das Pendant zu Widmers vier Jahre später erschienenen Roman „Das Buch des Vaters“, nach dessen Lektüre ich mich wegen der weitgehenden Personenidentität nochmals über die knapp 130 Seiten Text hergemacht habe.

Die überspannte Person
Die überspannte Person
(Arthur Schnitzler)
     
die unterschiedlichen Problemhorizonte von Mann und Frau finden sich fein in der Sprache der beiden wieder

Eva schläft
Eva schläft
(Francesca Melandri)
     
nachhaltig, bereichernd, melancholisch





»Liebhaber« als Figur


          
          
          

          
          







- Hörbuch -





- Film -

»Liebhaber« als Figur


          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Liebhaber« als Figur


Der schnellste Weg zum Jenseits
     
Ex-Polizist verdingt sich im Auftrag eines Anwalts als Bodyguard für eine des Mordes verdächtige Witwe eines Superreichen und verliebt sich in sie.
Ein gestyltes Star-Vehikel für den virilen Kirk Douglas, der sich zwar mit Inbrunst in seine Rolle wirft, aber auch fast die einzige Attraktion dieses schwach geschriebenen und inszenierten Thrillers bleibt.

Liberace
Liberace
(Steven Soderbergh)
     
Als Scott Thorson von Liberace als neuer Liebhaber ausgewählt wird, ist es für ihn Liebe auf den ersten Blick und der Beginn einer langjährigen Liebesbeziehung mit allen Höhen und Tiefen. Mit der Rolle des Liberace setzt Michael Douglas seiner langen Karriere die Krone auf.





2 Treffer

»Wenn man einen Liebhaber hat, dann hat man auch mehrere.«
Stichworte: Liebhaber

»In seinem krampfhaften Bemühen, der Liebhaber seiner eigenen Frau zu bleiben, hatte er es nicht verstanden, ihr Ehemann zu werden.«