Person


Leslie Marmon Silko

 



Übersicht


Stichwort : Laguna, Indianer
Tätigkeit : Autorin
Werke erschienen auf : Englisch
 


Kurzbeschreibung


Leslie Marmon Silko ist eine Autorin. Sie wurde 1948 in Albuquerque geboren. Bekannte Werke sind »Gärten in der Wüste«, »Almanach der Toten« und »Gestohlenes Land wird ihre Herzen fressen«.


- Vater Leland Howard Marmon war ein Fotograf, Mutter Mary Virginia Leslie
- Leslie Marmon Silko war an der Laguna Day School bis zur fünften Klasse
- später besuchte sie eine katholische Schule in Albuquerque
- 1966 heiratet sie ihren ersten Ehemann Richard C. Chapman
- Geburt des ersten Sohnes Robert William Chapman
- 1969 Bachelorabschluss an der Universität von New Mexico
- Studium an einer Universität in New Mexico am rechtswissenschaftlichen Institut begonnen
- lässt sich von Chapman scheiden
- 1971 verlässt die Universität in New Mexico
- nimmt an Englisch-Kursen teil
- lehrte im Navajo- Reservat in Tsaile Arizona
- heiratet ihren zweiten Ehemann John Silko, von welchem sie sich später wieder scheiden lässt
- 1972 Geburt des zweiten Sohnes Cazimir Silko, zieht mit Ehemann nach Ketchikan in Alaska
- 1976 Rückkehr zum Laguna Pueblo Reservat
- 1978 zieht nach Tucson und lehrt an der Universität von Arizona
- Freundschaft mit James Wright (stirbt 1980 an Krebs)


1977 Gestohlenes Land wird ihre Herzen fressen Roman
1991 Almanach der Toten Roman
1999 Gärten in der Wüste Roman Historische Literatur



Brock, Ana Maria   (1 Übersetzung)
Münch, Bettina   (2 Übersetzungen)



Linktipp: »Frau« als Geschlecht haben auch