Kritikatur - Das Kulturportal

Person


Sacher-Masoch, Leopold von

Leopold von Sacher-Masoch

 



Übersicht


Pseudonym : Arand, Charlotte
Rodenbach, Zoë von
Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Deutsch
 
 
 


Kurzbeschreibung


Leopold von Sacher-Masoch ist ein Autor. Er wurde 1836 in Lemberg geboren. Bekannte Werke sind »Venus im Pelz«, »Ewige Jugend« und »Die Liebe des Plato«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Familie lebte in Lemberg
- slowenische, spanische und böhmische Vorfahren
- Vater war Polizeidirektor von Lemberg
- Studium der Rechtswissenschaften, Geschichte und Mathematik in Graz
- Kontakt mit Emerich von Stadion und Emile Mario Vacano
- Professor für Geschichte an der Lemberger Universität
- gab den Beruf auf um Romane zu verfassen
- populärer Schriftsteller
- 1893 Gründung "Oberhessischer Verein für Volksbildung"
- kämpfte politisch gegen den Antisemitismus in Mitteleuropa
- 1873 heiratete er Aurora Rümelin
- trennte sich später von ihr
- verbrachte die letzten Jahre seines Lebens in psychiatrischer Behandlung
- wurde eingeäschert, Urne ging im Brandschutt des Schlosses von Lindheim verloren


1870 Die Liebe des Plato Erzählung
1870 Venus im Pelz
1886 Ewige Jugend



Gerd Mackensen   (1 Illustration)



Leopold von Sacher-Masoch im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Lemberg« als Geburtsort haben auch