Film


Nordwest-Passage

Nordwest-Passage

(North West Passage)

King Vidor

 



Übersicht


Filmtyp : Spielfilm
Originalsprache : Englisch
Produktionsland : USA
Länge (Minuten) : 2 Stunden 5 Minuten

Kurzbeschreibung


»Nordwest-Passage« ist ein Western von King Vidor. 1940 ist der Film zuerst erschienen. In den Hauptrollen spielen u.a. Donald MacBride, Isabel Jewell und Douglas Walton.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Besetzung


Regie : King Vidor
Produktion : Hunt Stromberg
Drehbuch : Talbot Jennings
Kamera : William V. Skall, Sidney Wagner
Schnitt : Conrad A. Nervig
Filmmusik : Herbert Stothart
Darsteller :
Spencer Tracy Major Rogers
Robert Young Langdon Towne
Walter Brennan 'Hunk' Marriner
Ruth Hussey Elizabeth Browne
Nat Pendleton 'Cap' Huff
Louis Hector Reverend Browne
Robert Barrat Humphrey Towne
Lumsden Hare Lord Amherst
Lester Matthews Sam Livermore
Donald MacBride Sgt. McNott
Isabel Jewell Jennie Coit
Douglas Walton Lt. Avery
Addison Richards Lt. Crofton
Hugh Sothern Jesse Beacham
Regis Toomey Webster
Montagu Love Wiseman Clagett
Truman Bradley Capt. Ogden


Informationen


Produktionsgeschichte

Der Film, der auf der ersten Hälfte von Kenneth Roberts Roman Northwest Passage (1937) basiert, wurde 1939 an Drehorten in der Kaskadenkette in Oregon und rund um McCall, Idaho produziert. Vidor berichtete, dass man sich auf den ersten Buchteil beschränkte, um das Heldenbild von Rogers nicht anzweifeln zu müssen, der im zweiten Teil des Romans an den weiteren Geschehnissen zerbricht. Phil Hardy nennt als weiteren Grund, warum kein zweiter Teil mehr folgte, dass Tracy nicht wieder mit Vidor arbeiten wollte.

Zwischen 1958 und 1959 produzierte MGM die gleichnamige gleichnamigen Fernsehserie. In der Fernsehadaption übernahm Keith Larsen die Rolle von Spencer Tracy, Buddy Ebsen spielte die Rolle von Walter Brennan und Don Burnett stellte die Rolle von Robert Young dar.

Weiteres


Auszeichnungen

Die Kameraarbeit von Sidney Wagner und William V. Skall wurde 1941 für einen Oscar nominiert, dieser Preis ging schließlich jedoch an George Barnes für seine Arbeit in Rebecca.


Linktipp: »USA« als Produktionsland haben auch