Übersicht


Filmtyp : Spielfilm
Originalsprache : Englisch
Produktionsland : USA
Länge (Minuten) :
Thema : D-Day, Omaha-Beach
Ort : Normandie, Frankreich
Zeit : 2. Weltkrieg

Kurzbeschreibung


»Der längste Tag« ist ein Kriegsfilm von Ken Annakin, Andrew Marton, Bernhard Wicki und Darryl F. Zanuck. 1962 ist der Film zuerst erschienen. In den Hauptrollen spielen u.a. Eddie Albert, Paul Anka und Arletty Bathiat.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Besetzung


Regie : Ken Annakin, Andrew Marton, Bernhard Wicki, Darryl F. Zanuck
Produktion : Darryl F. Zanuck, Elmo Williams
Drehbuch : Cornelius Ryan, Romain Gary, James Jones, David Pursall, Jack Seddon
Kamera : Jean Bourgoin, Walter Wottitz
Schnitt : Samuel E. Beetley
Filmmusik : Maurice Jarre
Darsteller :
Eddie Albert Col. Thompson
Paul Anka U.S. Soldat # 1
Arletty Bathiat Madame Barrault
Jean-Louis Barrault Pater Louis Roulland
Richard Beymer Pvt. Dutch Schultz
Hans Christian Blech Major Werner Pluskat
André Bourvil Bürgermeister von Colleville
Richard Burton RAF Flugoffizier David Campbell
Wolfgang Büttner Generalleutnant Dr. Hans Speidel
Red Buttons Pvt. John Steele
Pauline Carton Dienstmädchen
Tom Tryon Lt. Wilson
Sean Connery Pvt. Flanagan
Irina Demick Janine Boitard
Fabian Forte US-Army Ranger
Henry Fonda Brig. Gen. Theodore Roosevelt, Jr.
Gert Fröbe Unteroffizier „Kaffeekanne“
Paul Hartmann Generalfeldmarschall Gerd von Rundstedt
Werner Hinz Generalfeldmarschall Erwin Rommel
Jeffrey Hunter Sgt./Lt. John Fuller
Curd Jürgens General der Infanterie Günther Blumentritt
Alexander Knox Maj. Gen. Walter Bedell Smith
Peter Lawford Brig. Gen. Lord Lovat
Sal Mineo Pvt. Martini
Robert Mitchum Brig. Gen. Norman Cota
Kenneth More Beachmaster Capt. Colin Maud
Richard Münch General der Artillerie Erich Marcks
Wolfgang Preiss Gen.-Maj. Max Pemsel
Paul Edwin Roth Oberst Schiller
Robert Ryan Brig. Gen. James M. Gavin
George Segal Kommandant auf der Klippe
Rod Steiger Kommandant des Zerstörers
Richard Todd Major John Howard
Peter van Eyck Oberstleutnant Ocker
Robert Wagner U.S. Soldat # 4
John Wayne Lt. Col. Benjamin H. Vandervoort
Georges Wilson Alexandre Renaud
John Crawford Col. Caffey
Henry Grace Gen. Dwight D. Eisenhower
Michael Hinz Manfred Rommel
Wolfgang Lukschy Generaloberst Alfred Jodl
Louis Mounier General Sir Arthur William Tedder
Trevor Reid Feldmarschall Sir Bernard L. Montgomery
Heinz Reincke Oberstleutnant Josef „Pips“ Priller
Dietmar Schönherr Major der Luftwaffe
Ernst Schröder Generaloberst Hans von Salmuth
Karl John General Wolfgang Hager
Hans Söhnker Deutscher Offizier
Nicholas Stuart Gen. Omar N. Bradley
Loriot Deutscher Offizier


Kurzkritiken


     
Darryl F. Zanuck rekonstruierte in seinem Prestige-Projekt den D-Day ziemlich genau um ein Zeichen gegen den Krieg zu setzen. Mit drei Regisseuren und über vierzig Stars gelang ihm ein beispielloses Monument von einem Film, der nichts von seiner Kraft eingebüßt hat.




Linktipp: »Normandie« als Ort haben auch