Kritikatur - Das Kulturportal

Person


Grünberg, Karl

Karl Grünberg

 



Übersicht


Epoche : Expressionismus
Tätigkeit : Journalist, Autor
 
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Karl Grünberg ist ein Journalist und Autor. Er wurde 1891 in Berlin geboren. Ein bekanntes Werk ist »Golden fließt der Stahl«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Lehre zum Chemielaboranten
- 1910 Besuch einer Arbeiterfortbildungsschule in Berlin
- 1911 Eintritt in die SPD
- 1919 Wechsel in die USPD
- 1920 Eintrit in die KPD
- zeitweise Redakteur der «Roten Fahne»
- Mitbegründer des «Bundes proletarisch-revolutionärer Schriftsteller» (BPRS)
- 1933 sein Roman Brennende Ruhr wird von den Nazis verbrannt
- wird kurze Zeit im KZ Sonnenburg interniert
- 1945 Mitbegründer des „Volkskomitee Berlin-Pankow“
- übernahm nach Kriegsende für einige Monate den Neuaufbau des Pankower Gerichtswesens
- mehrere Jahre als Redakteur der Zeitung Tägliche Rundschau tätig
- als freier Schriftsteller tätig


1950 Golden fließt der Stahl Theaterstück



Linktipp: »1. Februar« als Todestag haben auch