Übersicht


Beruf : Schriftsteller, Sprecher, Drehbuchautor
Staatsangehörigkeit : DDR, Deutschland, Polen
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur

Kurzbeschreibung


Jurek Becker war ein Schriftsteller, Sprecher und Drehbuchautor. Er wurde 1937 in Łódź geboren und verstarb 1997 in Thumby.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- Sohn polnisch-jüdischer Eltern, Vater Prokurist, Mutter Näherin
- 1939-1945 im Ghetto von Łódź und KZ Ravensbrück und Sachsenhausen
- nach Befreiung nach Berlin
- 1945 fand er seinen Vater in Berlin wieder
- 1955 Abitur
- Mitglied der FDJ
- 1955-1957 Militärdienst in der Nationalen Volksarmee
- 1957 Mitglied der SED
- 1957-1960 Philosophiestudium, 1960 aus politischen Gründen vom Studium ausgeschlossen
- 1960 Studium an der Filmhochschule Babelsberg
- 1960-1977 freier Schriftsteller in Ost-Berlin, seit 1962 DEFA-Drehbuchautor
- 1961 Ehe mit Erika Hüttig
- 1962 Geburt seines Sohnes Nikolaus
- 1965 Geburt seines Sohnes Leonhard
- 1972 Mitglied der PEN-Zentrums
- 1976 Unterschrift Biermann-Petition und Ausschluss aus der SED
- 1977 Scheidung von Erika Hüttig
- 1977 Austritt aus dem Schriftstellerverband der DDR
- 1977 nach West-Berlin
- 1978-1982 mit Unterbrechungen "writer in residence" am Oberlin College/Ohio
- 1981 Gastprofessor an der Uni Augsburg
- 1985 Heirat mit Christine Niemeyer
- 1989 Gastdozent für Poetik in Frankfurt/Main
- 1990 Geburt seines Sohnes Jonathan

Bibliografie


JahrTitelGenre   
»Am Strand von Bochum ist allerhand los«
1969 Jakob der Lügner Roman
1973 Irreführung der Behörden Roman
1976 Der Boxer Roman
1978 Schlaflose Tage Roman
1980 Der Verdächtige Kurzgeschichte
1980 Nach der ersten Zukunft Erzählsammlung
1982 Aller Welt Freund Roman
1986 Bronsteins Kinder Roman
1992 Amanda herzlos Roman
1992 Die beliebteste Familiengeschichte Erzählung


Filmografie


1975 Jakob der Lügner Drehbuch
1990 Bronsteins Kinder Drehbuch


Sendungen


1990 Das Literarische Quartett vom 12. Februar 1990 Teilnahme


Tonarbeiten


2007 Jakob der Lügner Sprecher Hörbuch


3 Treffer

Bronsteins Kinder
Bronsteins Kinder
(Jerzy Kawalerowicz)


Jakob der Lügner
Jakob der Lügner
(Frank Beyer)
2 Kurzkritiken

Jakob der Lügner
Jakob der Lügner
(Peter Kassovitz)




4 Treffer

Amanda Herzlos
Amanda Herzlos
(Ulrich Noethen, Anna Hartwich, Dieter Mann, Thomas Sarbacher)


Irreführung der Behörden
Irreführung der Behörden
(Matthias Matschke)


Jakob der Lügner
Jakob der Lügner
(Jurek Becker)


Jakob der Lügner
Jakob der Lügner
(Claudia Johanna Leist)




Links


Jurek Becker im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »1937« als Geburtsjahr haben auch