Kritikatur - Das Kulturportal

Artikel



Jugendliche

Jugendliche

 






- Literatur -

»Jugendliche« als Thema


          
          

          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Jugendliche« als Thema


norway.today
norway.today
(Bauersima Igor)
     
Vielleicht bin ich zu alt für dieses Stück, sprachlich empfand ich den Jugendton alles andere als gelungen bzw. getroffen, inhaltlich sind die ausgebreiteten Gedanken doch eher substanzarm.





»Jugendliche« als Figur


          
          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Jugendliche« als Figur


Das haben wir nicht gewollt
     
Nach einem schnellen Einstieg wurde die Lektüre zunehmend zur Qual, was wahrscheinlich daran lag, dass in dem Text einfach zu wenig passiert. Die am Anfang geäußerten Andeutungen über die Schuld der beiden Protagonisten waren dabei auch eher kontraproduktiv.

Bis die Sterne zittern
Bis die Sterne zittern
(Johannes Herwig)
     
Herwig greift in seinem Debüt mit den Leipziger Meuten eine kaum bekannte, nonkonforme Gruppe in der NS-Zeit als Thema auf und schreibt ein ganz ordentliches Jugendbuch. Trotz einiger Ausdrücke aus der Zeit und vielen historischen Details liest sich sich das Buch aber für mich zu heutig, größte Schwäche ist allerdings die sprachliche Kraft und zuweilen das mangelnde Feingefühl für die Handlung; so hätte er über die gemeinsame Nacht von Harro und Käthe getrost den Mantel der Phantasie hüllen können, statt es so zu beschreiben, dass es einem beim Lesen schon peinlich ist.
Hier gibt es genug Jugendbücher, die den Vergleich mit richtig guter Literatur nicht scheuen brauchen. "Bis die Sterne zittern" reicht hier nicht heran.

Zwischen zwei Fenstern
Zwischen zwei Fenstern
(Dianne Touchell)
     








- Film -

»Jugendliche« als Figur