Übersicht


Tätigkeit : Malerin
Wirkungsort : Haarlem, Amsterdam, Heemstede
 
 
Besondere Liste : 50 Klassiker - Künstlerinnen, 50 Künstlerinnen die man kennen sollte
 


Kurzbeschreibung


Judith Leyster ist eine Malerin. Sie wurde 1609 in Haarlem geboren. Bekannte Werke sind »Selbstporträt«, »Lustige Gesellschaft (1630)« und »Lustige Gesellschaft (1629)«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- wird als achtes Kind des Tuchmachers und Brauereiinhabers Jan Willensz. Leyster geboren
- Lehre bei dem Maler Pieter de Grebber
- 1628 Mitarbeit im Atelier des Malers Frans Hals
- 1633 Mitglied der St. Lukas-Gilde in Haarlem
- 1636 Heirat mit Jan Miensa Molenaer
- Umzug nach Amsterdam


1629   Lustige Gesellschaft (1629) Genremalerei   
1630   Lustige Gesellschaft (1630) Genremalerei   
1633   Selbstporträt Porträt   



Privatsammlung (1)
National Gallery of Art (Washington D.C.) (1)
Musée du Louvre (Paris) (1)


»Leyster, Judith« als Person auf Kunstwerken





Linktipp: »50 Künstlerinnen die man kennen sollte« als Besondere Liste haben auch