Film


Gangster in Key Largo

Gangster in Key Largo

(Key Largo)

John Huston

 



Übersicht


Filmtyp : Spielfilm
Originalsprache : Englisch
Stichwort : Literaturverfilmung
Produktionsland : USA
Filmtechnik : Schwarzweißfilm
Länge (Minuten) : 1 Stunde 40 Minuten
Thema : Hotel, Gangster, Hurricane
Figur : Kriegsheimkehrer, Hotelier, Gangsterboss
Ort : Florida, Florida Keys

Kurzbeschreibung


»Gangster in Key Largo« ist ein Gangsterfilm und Film-Noir von John Huston. 1948 ist der Film zuerst erschienen. In den Hauptrollen spielen u.a. Jay Silverheels, William Haade und Monte Blue.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Besetzung


Regie : John Huston
Produktion : Jerry Wald
Drehbuch : Richard Brooks, John Huston
Kamera : Karl Freund
Schnitt : Rudi Fehr
Filmmusik : Max Steiner
Darsteller :
Humphrey Bogart Frank McCloud
Lauren Bacall Nora Temple
Edward G. Robinson Johnny Rocco
Lionel Barrymore James Temple
Claire Trevor Gaye Dawn
Dan Seymour Angel Garcia
Thomas Gomez Curly Hoff
Harry Lewis Toots Bass
John Rodney Deputy Clyde Sawyer
Marc Lawrence Ziggy
Monte Blue Sheriff Ben Wade
William Haade Ralph Feeney
Jay Silverheels John Osceola
Rodd Redwing Tom Osceola


Kurzkritiken


     
Veteran Frank McCloud kommt kurz nach dem 2. Weltkrieg nach Florida um der Hotelbesitzer-Familie eines gefallenen Kameraden dessen verbliebene persönliche Dinge zu übergeben. Kaum eingetroffen muss er feststellen, das auch eine Gangsterbande im Hotel Quartier bezogen hat. Da kündigt sich ein verheerender Hurricane an und die ungleiche Gemeinschaft sitzt für einige Tage fest. Die Spannungen lassen nicht lange auf sich warten.
Die vierte Zusammenarbeit von Regisseur John Huston und Superstar Humphrey Bogart ist mit Sicherheit die komprimierteste, ein Meisterwerk ganz sicher, für mich ihr stärkster gemeinsamer Film.




Linktipp: »Spielfilm« als Filmtyp haben auch