Kritikatur - Das Kulturportal

Person


Beer, Johann

Johann Beer

 



Übersicht


Epoche : Barock
Tätigkeit : Autor
 
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Johann Beer ist ein Autor. Er wurde 1655 in Sankt Georgen im Attergau geboren. Ein bekanntes Werk ist »Teutsche Winternächte«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Sohn des Gastwirts Wolfgang Beer und dessen Frau Susanna, geb. Stadlmair
- Besuch der Schule in Schöffling, lebt bei seiner Großmutter
- 1662 Besuch der Schule des Benediktinerklosters Lambach
- 1669 Besuch der Lateinschule in Passau
- 1670 Umzug der Familie nach Regensburg
- Besuch des Gymnasiums Poeticum in Regensburg
- 1675 Immatrikulation an der Universität von Altdorf
- 1676 Theologiestudium in Leipzig
- 1676 wird als Altist an die Hofkapelle des Herzogs von Sachsen-Weißenfels nach Halle berufen
- 1679 Heirat mit der Gastwirtstochter Rosina Elisabeth Bremer in Halle, 11 Kinder
- 1680 nach dem Tod des Herzogs zieht Beer mit dem Fürstenhof nach Weißenfels
- 1685 Beförderung zum Konzertmeister
- 1697 herzoglicher Bibliothekar
- starb infolge eines Unfalls beim Vogelschießen


1682 Teutsche Winternächte Roman



Linktipp: »Barock« als Epoche haben auch