Übersicht


Stichwort : Literaturbearbeitung
Produktionsfirma : WDR
Literaturvorlage : Nachtmahl
Länge (Minuten) : 1 Stunde 46 Minuten

Kurzbeschreibung


»Nachtmahl« ist ein Hörspiel. Es ist zuerst erschienen im Jahr 2016. Regie führte Jörg Schlüter. Sprecher sind u.a. Bernhard Bauer, Verena Plangger und Karl Friedrich.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Besetzung


Regie : Jörg Schlüter
Hörspielbearbeitung : Jörg Schlüter
Komposition : Bernd Koll
Sprecher :
Peter Simonischek Erzähler
Christopher Schärf Suchanek
Katrin Hauptmann Susi
Wolf Bachofner Kommissar Wimmer
Simon Schwarz Grasel
Jeff Zach Chronist
August Schmölzer Zechner
Gerhard Roiß Ranger
Christian Ingomar Bagacz
Fritz Hammel Graf
Steffen Reuber Schwingshandl
Bernhard Bauer Abentheuer
Verena Plangger Frau Abentheuer
Karl Friedrich Altbauer
Wolfram Berger Magister Kerschbaum
Isabella Archan Chantal
Susanne Marie Kubelka Lillinger
Branko Samarovski Manschein
Ernst Konarek Pepsch
Manfred Böll Alter


Literaturvorlage


Nachtmahl
Nachtmahl
(Rainer Nikowitz)




Inhalt


Als Dankeschön für seinen Ermittlungserfolg in Wulzendorf hat der Suchanek ein Präsent erhalten: einen Kurzurlaub im beschaulichen Nachbarort Feuchtkirchen. Hier ist es zwar irgendwie ganz schön. Wenn man wiederum ehrlich ist: gar nicht. Und diese Schwärme von Gelsen (hochdeutsch: Stechmücken) machen es nicht schöner.
Was dann geschieht, sind indirekte Folgen des 'aktiven Kennenlernens' am ersten Abend, wie es auf dem wenig idyllischen 'Erlebnisbauernhof' betrieben wird. Oder kann es Zufall sein, dass am nächsten Morgen eine gefesselte Leiche gefunden wird? Von Stichen übersät. Nachdem der Suchanek am Lagerfeuer noch zur besten Unterhaltung der Anwesenden die 'Ceausescu-Methode' erklärt hatte: Der Diktator habe Gefangene im Donaudelta durch Millionen von Gelsen zu Tode kommen lassen.


Linktipp: »WDR« als Produktionsfirma haben auch




Jörg Schlüter (Regie)




Verena Plangger (Sprecher)




Karl Friedrich (Sprecher)




Wolfram Berger (Sprecher)




Isabella Archan (Sprecher)




Susanne Marie Kubelka (Sprecher)




Branko Samarovski (Sprecher)




Ernst Konarek (Sprecher)




Steffen Reuber (Sprecher)




Fritz Hammel (Sprecher)




Peter Simonischek (Sprecher)




Christopher Schärf (Sprecher)




Katrin Hauptmann (Sprecher)




Wolf Bachofner (Sprecher)




Simon Schwarz (Sprecher)




Jeff Zach (Sprecher)




Manfred Böll (Sprecher)