Literarisches Werk




Übersicht


Literarische Form : Kurzroman
Umfang : ca. 153 Seiten
Thema : Olympische Spiele, Schwarzer September, Terrorismus, Geiselnahme, Flucht, Blutbad, Israel, Mannschaft, Palästinenser, Rote Armee Fraktion, Journalismus, Homosexualität, Schwule Liebe, Liebesbeziehung, Selbstfindung
Figur : Journalist
Ort : München
Zeit : 1972
Verlag : Berlin Verlag

Kurzbeschreibung


»September« ist ein Roman von Jean Mattern. 2015 wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Kurzkritiken


     
Die Olympiade in München 1972: BBC-Reporter Sebastian trifft bei den Spielen auf US-Sport-Journalist Sam und verliebt sich in ihn. Da geschieht das unfassbare, ein Terrorkommando nimmt die israelische Nationalmannschaft als Geiseln, ein Blutbad ist die Folge. Hin und hergerissen zwischen Profession und Gefühlen versucht Sebastian den Überblick zu behalten, wird jedoch von den Ereignissen mitgerissen.
Wohl recherchierter Kurzroman vor historischem Hintergrund, dem es etwas an Tiefe fehlt.



Übersetzung


Holger Fock, Sabine Müller (2016)


Ausgaben


nicht mehr lieferbar
September
September
(Jean Mattern)
Berlin Verlag, 2016, 160 S., 9783827012937
18,00 €




Linktipp: »Terrorismus« als Thema haben auch




Produkte