Übersicht


Tätigkeit : Schauspieler

Kurzbeschreibung


James Cagney war ein Schauspieler. Er wurde 1899 geboren und verstarb 1986. Bekannte Werke sind u.a. »Yankee Doodle Dandy«, »Sprung in den Tod« und »Chicago«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Preisträger


Filmpreise
1943    Oscar    (Yankee Doodle Dandy (Michael Curtiz) )



  


Filmografie


JahrTitelRolleGenre
1931   Der öffentliche Feind Darsteller Gangsterfilm   
1931   Die Frau meines Freundes Darsteller Filmdrama   
1934   Ein feiner Herr Darsteller Filmkomödie   
1935   Der FBI-Agent Darsteller Kriminalfilm   
1935   Ein Sommernachtstraum Darsteller Fantasyfilm   
1936   Höhe Null Darsteller Abenteuerfilm   
1938   Chicago Darsteller Gangsterfilm   
1939   Die wilden Zwanziger Darsteller Gangsterfilm   
1939   Oklahoma Kid Darsteller Western   
1939   Todesangst bei jeder Dämmerung Darsteller Kriminalfilm   
1940   Im Taumel der Weltstadt Darsteller Boxerfilm   
1940   The Fighting 69th Darsteller Abenteuerfilm   
1940   Tropische Zone Darsteller Abenteuerfilm   
1941   Die Braut kam per Nachnahme Darsteller Filmkomödie   
1941   Schönste der Stadt Darsteller Filmkomödie   
1942   Helden der Lüfte Darsteller Abenteuerfilm   
1942   Yankee Doodle Dandy Darsteller Filmmusical   
1949   Sprung in den Tod Darsteller Gangsterfilm   
1950   Den Morgen wirst du nicht erleben Darsteller Film-Noir   
1953   A Lion Is in the Streets Darsteller Filmdrama   
1955   Im Schatten des Galgens Darsteller Western   
1955   Keine Zeit für Heldentum Darsteller Filmkomödie   
1955   Mein Wille ist Gesetz Darsteller Western   
1957   Der Mann mit den 1000 Gesichtern Darsteller Filmbiografie   
1961   Eins, Zwei, Drei Darsteller Filmkomödie   
1981   Ragtime Darsteller Politthriller   



Linktipp: »Oscar« als Preis haben auch