Kritikatur - Das Kulturportal

Literarisches Werk


Der arme Junge im Grab

Der arme Junge im Grab

Jacob Grimm (Hg.) , Wilhelm Grimm (Hg.)

 



Übersicht


Originalsprache : Deutsch
 
 
Verlag : Aufbau-Verlag, Insel Verlag, Kinderbuchverlag, Berlin
Produktreihe : Taschenbibliothek der Weltliteratur
 


Kurzbeschreibung


»Der arme Junge im Grab« ist ein Märchen von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm. 1843 wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.


Es war einmal ein armer Hirtenjunge, dem war Vater und Mutter gestorben, und er war von der Obrigkeit einem reichen Mann in das Haus gegeben, der sollte ihn ernähren und erziehen. Der Mann aber und seine Frau hatten ein böses Herz, waren bei allem Reichthum geizig und misgünstig, und ärgerten sich wenn jemand einen Bissen von ihrem Brot in den Mund steckte. Der arme Junge mochte thun was er wollte, er erhielt wenig zu essen, aber destomehr Schläge.

Eines Tages sollte er



Kinder- und Hausmärchen
Kinder- und Hausmärchen
(Jacob Grimm (Hg.), Wilhelm Grimm (Hg.))

Insel Verlag, 2004, 1306 S., Ln.
48,00 €

Bestellen

Kinder- und Hausmärchen
Kinder- und Hausmärchen
(Jacob Grimm (Hg.), Wilhelm Grimm (Hg.))

Aufbau-Verlag, 1989, 750 S., Kt.


Die Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm
Die Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm
(Jacob Grimm (Hg.), Wilhelm Grimm (Hg.))

Kinderbuchverlag, Berlin, 2003, 456 S., Geb.