Übersicht


Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Jiddisch
 
 
 


Kurzbeschreibung


Isaac Bashevis Singer ist ein Autor. Er wurde 1902 in Leoncin geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Feinde, die Geschichte einer Liebe«, »Der Zauberer von Lublin« und »Der Golem«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- geboren als Icek Hersz Zynger
- Sohn von Pinchos Menachem Zynger, einem Rabbiner
- 1907 Umzug der Familie nach Radzymin
- 1908 Umzug in das jüdische Armenviertel von Warschau
- 1917 Umzug mit der Mutter(Batsheva) und seinem Bruder(Mosche) nach Biłgoraj bei Lublin
- 1921 Rückkehr nach Warschau
- Ausbildung zum Rabbiner am Tachkemoni-Seminar
- Abbruch der Ausbildung nach einem Jahr
- Umzug zu seinen Eltern
- 1923 Korrektor für eine jiddische Zeitschrift in Warschau durch seinen Bruder Israel Joshua Singer
- 1935 Einreisemöglichkeit nach Amerika dank seines Bruders
- 1943 Erhalt der amerikanischen Staatsbürgerschaft
- er war die letzten 35 Jahre seines Lebens Vegetarier
- mehrere Schlaganfälle
- Beerdigung auf dem Cedar Park Cemetery in Emerson


- Benennung einer Straße in Florida nach ihm, der Isaac Bashevis Singer Boulevard


1960 Der Zauberer von Lublin Roman
1966 Feinde, die Geschichte einer Liebe Roman
1967 Das Landgut Roman
1982 Der Golem



Susanna Rademacher   (1 Übersetzung)
Wulf Teichmann   (1 Übersetzung)



Isaac Bashevis Singer im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Autor« als Tätigkeit haben auch