Übersicht


Beruf : Autorin

Kurzbeschreibung


Inge Aicher-Scholl war eine Autorin. Sie wurde 1917 in Crailsheim geboren und verstarb 1998 in Leutkirch im Allgäu.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- älteste Schwester der Geschwister Sophie und Hans Scholl
- ab 1932 Leben in Ulm
- 1930er Jahre Engagement im Bund Deutscher Mädel
- 1946 Gründung der Ulmer Volkshochschule (Leiterin bis 1978)
- 1950 Initiierung der Geschwister-Scholl-Stiftung
- 1952 Hochzeit mit dem Gestalter Otl Aicher
- 1972 Übersiedlung der Familie nach Rotis bei Leutkirch
- 1978 intensives Engagement an der Friedensbewegung
- 1985 Teilnahem an Blockaden vor dem amerikanischen Militärdepot in Mutlangen

Weiteres


- 1999 Schule für geistig Behinderte in Bad Saulgau nach ihrem Namen benannt
- 2005 Realschule in Neu- Ulm wurde nach ihr benannt

Bibliografie


1947 Die weiße Rose Sachbuch


Links


Inge Aicher-Scholl im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Frau« als Geschlecht haben auch




Literatur




Gut bewertet




Produktwelt




Literatur
Gut bewertet
Produktwelt