Übersicht


Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Ungarisch
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Imre Madách ist ein Autor. Er wurde 1823 in Alsósztregova geboren. Ein bekanntes Werk ist »Die Tragödie des Menschen«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- entstammte einer alteingesessenen Adelsfamilie
- wurde zunächst im Elternhaus sehr streng erzogen
- studierte in Pest Philosophie und Rechtswissenschaften
- gründete dort einen kleinen literarischen Zirkel
- 1840 als Rechtspraktikant tätig
- 1843 Vizenotär
- 1844 Tafelrichter
- 1844 Heirat mit Elisabeth Frater
- 1846 Notär des Komitats Nógrád
- 1852 inhaftiert wegen der Beherbergung eines Flüchtlings
- 1854 Scheidung
- 1861 Abgeordneter und Mitglied der Kisfaludy-Gesellschaft
- 1863 Mitglied der Ungarischen Akademie der Wissenschaften
- starb an Herzversagen


1883 Die Tragödie des Menschen Theaterstück



Linktipp: »21. Januar« als Geburtstag haben auch