Literarisches Werk


Abbitte

(Atonement)

Ian McEwan

 



Übersicht (2049 Aufrufe / 28.09.07 / 142 Punkte)


Originalsprache : Englisch
Umfang : ca. 575 Seiten
 
Thema : Schuld, Familie, Krieg, Vergebung, Lüge, Liebe
Ort : England
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur, 1001 Bücher, Das Buch der 1000 Bücher, All-TIME 100 Novels, The Observer's 100 Greatest Novels of All Time, The Guardian 1000 Novels
Verlag : Diogenes Verlag, Spiegel Verlag
Produktreihe : Spiegel Edition
 


Kurzbeschreibung


»Abbitte« ist ein Roman von Ian McEwan. 2001 wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.


Anspruch
Wissen
  8
6
      Liebe
Humor
  9
4
      Erotik
Spannung
  5
9
      Unterhaltung
Transzendenz
  8
6
     


Figuren


Lola
Briony mit 18
Robbie Tallis
Briony mit 13
ältere Briony
Grace Turner
Cecilia Tallis
Briony


Kurzkritiken 6 (7.3/10)


     
unterhaltend
Die Thematik gefiel mir. Man wird schuldig. Man verrennt sich in etwas und Wiedergutmachung ist nicht immer möglich. Der Roman war flüssig und kurzweilig geschrieben mit Längen zu Beginn. Insgesamt hat bei mir die Chemie aber nicht gestimmt.

     
originell, nachhaltig, bereichernd, ergreifend
Wären die Figuren etwas liebevoller beschrieben, würde ich dieses Buch lieben!

     
nachhaltig, unterhaltend, melancholisch, fesselnd
wunderbares buch. einfühlsam und spannend.

     
eine schöne altertümliche Sprache




Abbitte
Abbitte
(Joe Wright)
Filmdrama
4 Kurzkritiken




Abbitte
Abbitte
(Andreas Horchler)
  




Bernhard Robben (2002)



Abbitte
Abbitte
(Ian McEwan)

Diogenes Verlag, 2014, 704 S., Kt.
  


Abbitte
Abbitte
(Ian McEwan)

Spiegel Verlag, 2006, 509 S., Geb.
  


Abbitte
Abbitte
(Ian McEwan)

Diogenes Verlag, 2004, 533 S., Kt.
  
13,00 €

Bestellen




Linktipp: »Krieg« als Thema haben auch