Literarisches Werk


Die schöne Imperia

Die schöne Imperia

(La belle Impéria)

Honore de Balzac

 



Übersicht


Originalsprache : Französisch
Verlag : Diogenes Verlag

Kurzbeschreibung


»Die schöne Imperia« ist eine Erzählung von Honore de Balzac. 1832 wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.


Zum Gefolge des Erzbischofes von Bordeaux gehörte in der Zeit, da selbiger zum Konzile nach Konstanz kam, ein hübsches Pfäfflein aus der Touraine, das in Wort und Wesen gar gefällig war. Galt es doch auch allenthalben für einen Sohn der Soldée und des Gouverneurs. Der Erzbischof von Tours hatte ihn seinem Amtsbruder bei dessen Durchreise freundschaftlichst zum Präsent gemacht, wie das unter diesen Herren voll glaubensfrohen Dranges üblich ist. Solchermaßen kam das Pfäfflein


Übersetzung


Herbert Kühn


Ausgaben


nicht mehr lieferbar
Tolldreiste Geschichten
Tolldreiste Geschichten
(Honore de Balzac)
Diogenes Verlag, 2007, 700 S., 9783257217513




Linktipp: »Französisch« als Originalsprache haben auch