Literarisches Werk


Der Pfarrer von Tours

(Le curé de Tours)

Honore de Balzac

 



Übersicht


Namensformen : Der Vikar von Tours (Name einer Übersetzung)
Originalsprache : Französisch
Umfang : ca. 86 Seiten
 
Thema : Konflikt, Feindschaft, Alte Jungfer, Intrige
Figur : Pfarrer
Ort : Tours
Zeit : 1826
 
Verlag : Manesse Verlag
Produktreihe : Manesse Bibliothek der Weltliteratur
 


Kurzbeschreibung


»Der Pfarrer von Tours« ist eine Erzählung von Honore de Balzac. 1832 wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.


Anspruch
Wissen
  7
3
      Liebe
Humor
  1
5
      Erotik
Spannung
  1
6
      Unterhaltung
Transzendenz
  8
3
     


Figuren


Abbe Birotteau
Fräulein Gamard, alte Jungfer
Abbe Troubert



     
nachhaltig, unterhaltend, erheiternd
Meisterhaft zeichnet Balzac in dieser kurzweiligen und amüsanten Erzählung das Bild einer rücksichtslosen Gesellschft, in der sich jeder selbst der Nächste ist.



5 Treffer    Zur Liste

»Schwache Menschen beruhigen sich ebenso leicht, wie sie in Schrecken geraten.«
Stichworte: Schwäche


»In der Touraine bildet, wie in den meisten Provinzen, der Neid die Grundlage der Sprache.«
Stichworte: Provinz, Neid, Sprache


»Wenn große Dinge begreiflicherweise einfach zu verstehen und leicht zum Ausdruck zu bringen sind, so erfordern die Kleinigkeiten des Lebens viele Einzelheiten.«


»Geistlose Leute gleichen den Unkräutern, denen es in gutem Erdreich gefällt, und sie lassen sich in dem Maße um so lieber zerstreuen, als sie sich mit sich selbst langweilen.«

»Nur wenige Personen zeigen gleich von Anfang an ihre Fehler offen. Im allgemeinen sucht jeder sich eine lockende Schale zu geben.«
Stichworte: Täuschung





Johannes Schlaf (1925)
Eva Rechel-Mertens (1953)
Rosa Schapire (1959)



Meisternovellen
Meisternovellen
(Honore de Balzac)

Manesse Verlag, 1953, 620 S., Ln.
  





Linktipp: »1832« als Erscheinungsjahr haben auch