Artikel


Heyne Verlag

Heyne Verlag

 



Übersicht


Typ : Verlag
Verlag : Random House
 



- 5. Februar 1934 Wilhelm Heyne gründet den Wilhelm Heyne Verlag in Dresden
- 1945 völlige Zerstörung des Verlagshauses
- 1948 Übersiedlung der Familie Heyne nach München
- Wilhelm Heyne wird Partner von Franz Schneekluth (ehemaliger Verlagsleiter und Partner)
- 1951 Rolf Heyne tritt in den Verlag ein
- 1958 Gründung des Heyne Taschenbuch Verlages
- 1960 Rolf Heyne wird Geschäftsführer
- 1968 Wilhelm Heyne stirbt
- 2000 Rolf Heyne stirbt
- 2000 Axel-Springer-Konzern erwirbt die Mehrheit
- Zusammenführung mit den Verlagen der Ullstein- und zu Ullstein Heyne List
- 2003 Verkauf von Heyne an die Verlagsgruppe Random House


www.randomhouse.de/heyne

Frisch verlegt


Jan Fedder – Unsterblich
Sühne
Whisper Network
Leeres Nest, volle Panik
Das große 11 Freunde Buch
Die 12 Leidensstationen nach Pasing
Chilling Adventures of Sabrina: Tochter des Chaos
Die Traumdiebe


Produktreihen und Editionen




Häufig verlegte Autoren




»Heyne Verlag« als Verlag (Auswahl)





Linktipp: »Verlag« als Typ haben auch