Hörspiel


Maigret und der gelbe Hund

Maigret und der gelbe Hund

Heinz-Günter Stamm

 



Übersicht


Stichwort : Literaturbearbeitung
Produktionsfirma : BR
Literaturvorlage : Maigret und der gelbe Hund
Länge (Minuten) : 55 Minuten

Kurzbeschreibung


»Maigret und der gelbe Hund« ist ein Hörspiel. Es ist zuerst erschienen im Jahr 1961. Regie führte Heinz-Günter Stamm. Sprecher sind u.a. Karl Lieffen, Eva-Maria Bauer und Rudolf Rhomberg.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Besetzung


Regie : Heinz-Günter Stamm
Hörspielbearbeitung : Gert Westphal
Sprecher :
Paul Dahlke Kommissar Maigret
Traute Rose Frau Maigret
Erik Schumann Inspektor Leroy
Rolf Boysen Inspektor Janvier
Bum Krüger Bürgermeister
Max Mairich Jean Servieres
Eva L'Arronge Frau Serviers
Wolf Ackva Le Pommeret
Klausjürgen Wussow Dr. Michoux
Karl Lieffen Albert
Eva-Maria Bauer Emma
Rudolf Rhomberg Wirt
Berta Drews Frau Grenieur
Lina Carstens Frau Marcelle
Uli Steigberg
Fritz Straßner
Erwin Faber


Literaturvorlage


Maigret und der gelbe Hund
Maigret und der gelbe Hund
(Georges Simenon)




Alternative Umsetzungen der Literaturvorlage


Maigret und der gelbe Hund





Linktipp: »Literaturbearbeitung« als Stichwort haben auch




Heinz-Günter Stamm (Regie)




Karl Lieffen (Sprecher)




Eva-Maria Bauer (Sprecher)




Rudolf Rhomberg (Sprecher)




Berta Drews (Sprecher)




Lina Carstens (Sprecher)




Uli Steigberg (Sprecher)




Fritz Straßner (Sprecher)




Klausjürgen Wussow (Sprecher)




Max Mairich (Sprecher)




Bum Krüger (Sprecher)




Rolf Boysen (Sprecher)




Erik Schumann (Sprecher)




Traute Rose (Sprecher)




Paul Dahlke (Sprecher)




Erwin Faber (Sprecher)